One Two
Sie sind hier: Startseite

Über uns

 

ARKUM - Arbeitskreis für historische Kulturlandschaftsforschung in Mitteleuropa e.V.

Der Verein versteht sich als Knoten in einem Netzwerk der historischen Kulturlandschaftsforschung in Mitteleuropa.

Zweck des gemeinnützigen Vereins ist gemäß Satzung die Förderung der wissenschaftlichen Forschung, der Information und der Bildung auf dem Gebiet der Geschichte der Kulturlandschaft insbesondere Mitteleuropas einschließlich der Kulturlandschaftspflege.

Fünf Aspekte bündeln das gemeinsame Interesse seiner zahlreichen Mitglieder aus allen Ländern Mitteleuropas:

  • Genese und Wandel der Kulturlandschaft - unter Kulturlandschaft wird die gesamte vom Menschen in historischer Zeit veränderte Umwelt einschließlich aller Siedlungsplätze verstanden;
  • Historische Tiefe - das umfasst die Zeitspanne von der Vorgeschichte über das Mittelalter und die Frühe Neuzeit bis in die Gegenwart hinein mit dem Ziel von Raum-Zeit-Vergleichen;
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit vor allem von Archäologen, Historikern und Geographen;
  • Intensive Auseinandersetzung mit Methoden und Begriffen der historischen Kulturlandschaftsforschung (z.B. siedlungsarchäologischer Untersuchungen, Interpretation von Archivalien und Karten, und Integration naturwissenschaftlicher Befunde)
  • Einbezug von Anwendung - Fragen der Umsetzung von Grundlagenforschungen in Planungsprozessen und Umweltbildung widmet sich die "Arbeitsgruppe für Angewandte Historische Geographie".

 

Der Verein setzt die inhaltliche Arbeit des "Arbeitskreises für genetische Siedlungsforschung in Mitteleuropa" (1974-2004) fort.

 

Das Anliegen von ARKUM wird insbesondere verwirklicht durch

  •  die Jahrestagungen des Gesamtvereins jeweils im September eines Jahres sowie durch Veranstaltungen der "Arbeitsgruppe für Angewandte Historische Geographie";
  • die Herausgabe von eigenen Veröffentlichungen und Forschungsberichten, vor allem der Zeitschrift "Siedlungsforschung. Achäologie - Geschichte - Geographie" und der Reihe Kulturlandschaft;
  • die Erarbeitung und Pflege einer Spezialbibliographie zur historischen Kulturlandschaftsforschung;
  • die Kooperation mit anderen auf dem Gebiet der Kulturlandschaftsgeschichte und Kulturlandschaftspflege tätigen Institutuinen und Initiativen;
  • die Anregung und Durchführung von eigenen Forschungsvorhaben.

 

Der Verein trägt sich aus Beiträgen seiner Mitglieder, durch Spenden und die Durchführung von Projekten.

Welche Vorteile haben Sie als Mitglied?

  • Zeitschrift "Siedlungsforschung" als Dokumentation der Jahrestagungen;
  • Recht auf kostenlose Teilnahme an den Jahrestagungen des Gesamtvereins ARKUM (lediglich die Kosten für Exkursionen sind zu zahlen);
  • Vergünstigte Teilnahme an den Veranstaltungen der "Arbeitsgruppe für Angewandte Historische Geographie";
  • Vergünstigten Bezug der Publikationen der "Arbeitsgruppe für Angewandte Historische Geographie"

 

Der Jahresbeitrag beläuft sich derzeit auf 40 Euro. Mitglieder unter 30 Jahren sowie Arbeitslose (mit Nachweis) zahlen einen verringerten Beitrag von nur 20 Euro.

Da der Verein als gemeinnützig beim Finanzamt Bonn anerkannt ist, können Beiträge und Spenden steuermildernd wirken.


Formulare

Beitrittsformular
SEPA-Lastschriftformular
Satzung

 

 

 

Artikelaktionen